PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kollegiale Hospitation

Bei einer kollegialen Hospitation besuchen Sie nach vorhergehender Absprache die Veranstaltung einer / eines Lehrende/n und geben ihr / ihm im Anschluss ausführliches Feedback darauf. Wenn Sie einen Kollegen / eine Kollegin gefunden haben, der / die sich gerne von Ihnen Feedback geben lässt und dafür Zeit hat, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Gemeinsam einen passenden Termin/eine passende Veranstaltung festlegen (Vorlesung, Seminar, Übung...), sowie Zeit für das anschließende Feedbackgespräch vereinbaren.
  • Hospitationsleitfaden ausdrucken und sich damit vertraut machen
  • In der Veranstaltung diesen Leitfaden als Dokumentationsgrundlage nutzen: Mit Hilfe des Leitfadens können Sie Ihre Beobachtungen dokumentieren und das Feedbackgespräch strukturieren.
  • Nehmen Sie und ihr/e Kollege / Kollegin sich ausreichend Zeit für ein persönliches Feedbackgespräch. Nehmen Sie dabei Bezug auf die Bereiche des Lehrens und Lernens, z.B. Inhalte, Ablauf und Strukturierung, Medienwahl, Visualisierung, Interaktion mit den Studierenden, Körpersprache, Stimme und Sprache, Lernatmosphäre. Diese Bereiche sind im Leitfaden abgebildet.
  • Den ausgefüllten Leitfaden schicken Sie bitte im Anschluss an PROFiL kontakt@profil.lmu.de sowie an den / die beobachtete/n Kollegin / Kollegen.

Eine kollegiale Hospitation geht für den Hospitanden bzw. die Hospitandin mit 4 AE (2xD, 2xE) in das Zertifikat ein. Die hospitierte Lehrperson erhält 2 AE im Bereich D. Die kollegiale Hospitation kann bereits im Rahmen des Grundstufen-Zertifikats anerkannt werden und ist verpflichtender Bestandteil des Aufbaustufenzertifikats. Wir bieten in verschiedenen PROFiL-Kursen die Möglichkeit an, (Lern-) Tandems/Partnerschaften zu bilden, die für kollegiale Hospitationen genutzt werden können.

Leitfaden Kollegiale Hospitation