PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Evaluationsbasierte Intervention

Du hast ein Problem? Wir erarbeiten die Lösung!

Die Evaluationsbasierte Intervention (EBI) ist ein innovatives Teilprojekt von PROFiL und richtet sich an Lehrstühle oder Gruppen von Lehrenden, die gemeinsam ein Problem in der Lehre adressieren möchten. Dabei kann es sich etwa um eine geringe Motivation der Studierenden während der Lehrveranstaltung, die Nicht-Bearbeitung von Übungsaufgaben oder die geringe Anwesenheitsquote bei freiwilligen Zusatzangeboten handeln – die EBI basiert auf der Idee, dass bereits eine kleine Intervention zu einer messbaren Verbesserung in der Lehre führen kann.

Das Vorgehen der EBI in vier Teilschritten:

(1) Problemdefinition

In einer vorbereitenden Phase wird in einem partizipativ angelegten Prozess das Problem identifiziert, das initial bearbeitet werden soll. Um einen Konsens bei der Prblembeschreibung zu erreichen, wird der offene Diskurs durch Evaluationsmethoden unterstützt und angeleitet. Beispiel: "Die Studierenden haben eine starke Konsumhaltung und zeigen wenig Eigeninitiative."

(2) Hypothesenbildung

Auf Basis der identifizierten Problemstellung wird eine Hypothese aufgestellt, bei deren Gültigkeit eine Verbesserung der Situation zu erwarten ist. Es wird eine kontextbasierte Programmtheorie generiert. Beispiel: "Kann weniger Nomenklaturmacht der Lehrenden die Situation verbessern?"

(3) Ableitung

An der zentralen Hypothese orientiert, wird eine erfolgsversprechende Intervention konzeptioniert und durchgeführt. Beispiel: "Alle Lehrenden in dem gemeinsamen Umfeld räumen in jeder Veranstaltung, die sie durchführen, 10-15 min. freie Zeit ein, in der sie nur zur Verfügung stehen, aber nicht dezidiert 'lehren'."

(4) Überprüfung

In Zusammenarbeit mit den Beteiligten wird ein Erhebungsinstrument entwickelt, mit dem die Wirkung der Intervention von den Studierenden evaluiert wird. Das Instrument kommt zu unterschiedlichen Messzeitpunkten zum Einsatz.


Servicebereich