PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Entspannt Gespannt in Auftritts- & Drucksituationen

Techniken lernen für die Selbstregulation in Druck und Stresssituationen.

Di., 29.11.2022, 10-17 Uhr
Mi., 30.11.2022, 10-17 Uhr

Rückgebäude der Amalienstraße 17, 1. Stock

Auftritts- und Drucksituationen haben es in sich:
Sie können klappen, sie können aber auch schief gehen. Und sie können sich schon ändern, wenn sich nur eine Person im Raum verändert. Warum ist das so und was kann ich machen, um in schwierigen Situationen mit Leichtigkeit entspannt gespannt zu bleiben?

Ich zeige Menschen, die auf großen und kleinen Bühnen stehen, wie sie mit besonderen Auftritts- und Drucksituation schnell umgehen können: vor-, während und danach. Dabei ist mir Humor und Leichtigkeit auch bei schweren Themen wichtig.
Dafür zeige ich Ihnen Techniken, die selbst kurz vor der Live-Sendung, dem Anpfiff oder dem Meeting den Körper beruhigen und Leichtigkeit bringen, die jeder kann und in jedem Umfeld funktionieren.

Hauptnutzen/Leitziel:
Die Teilnehmer:innen lernen zu verstehen, wieso Aufregung eine neuronale Höchstleistung ist und lernen, Stimme, Körpersprache und -technik optimal in jeder Situation einzusetzen.
Als Ziel des Workshops lernen Sie Techniken kennen, die selbst kurz vor der Live-Sendung, dem Anpfiff oder dem Meeting den Körper beruhigen und Leichtigkeit bringen, die jeder kann und in jedem Umfeld funktionieren. Im Rahmen von Einzelcoachings am zweiten Tag werden die individuellen Ursachen für Druck in Auftrittssituationen eruiert und passende Techniken erarbeitet.


Lernziele:

  • Verstehen lernen, wieso Aufregung eine neuronale Höchstleistung ist.
  • Erleben lernen, wie Sie sich selbst auf ihr optimales Spannungslevel bringen können (egal auf welcher Bühne und vor welchem Publikum/Hierarchieebene).
  • Stimme und Körpersprache in Auftrittssituationen optimal einsetzen können.
  • Körpertechniken kennen lernen, die in jeder Auftritts- und Drucksituation anwendbar ist.


Vorbereitung:
Die Teilnehmer:innen erhalten im Vorfeld und Nachgang digitale kleine Lernimpulse und Material


Trainer:innen-Info:
Ich zeige Menschen, die auf großen und kleinen Bühnen stehen, wie sie mit besonderen Drucksituationen schnell umgehen können: vor-, während und danach. Dabei ist mir Humor und Leichtigkeit auch bei schweren Themen wichtig.


Boris Beimann ist diplomierter Volkswirt, lizensierter Fußballtrainer, systemischer Coach und Auftritts- und Wettkampfscoach und arbeitet mit einem breiten Portfolio mentaler Auftritts- und Wettkampftechniken. https://borisbeimann.de

 

Dieser Kurs ist nach Richtlinien des Zertifikats Hochschullehre Bayern anrechnungsfähig:

Bereich B (Präsentation und Kommunikation): 8 AE
Bereich D (Reflexion und Evaluation): 4 AE
Bereich E (Beraten und Begleiten): 4 AE

Dozent: Boris Beimann
Teilnehmerzahl: 10
Veranstaltungsort: Präsenz

Anmeldeformular