PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Seminar- und Abschlussarbeiten betreuen

Do. 22.09.2022, 14.00-18.00 Uhr
Fr. 23.09.2022, 10.00-17.00 Uhr

ausgebucht

findet statt im online-Format

Zu den Fähigkeiten, die für die erfolgreiche Betreuung von Studien- und Abschlussarbeiten erforderlich sind, gehört auch eine Beratungskompetenz im Bereich wissenschaftliches Schreiben. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie als Betreuende Ihren Studierenden nicht nur in fachlicher Hinsicht zur Seite stehen, sondern bei diesen auch Begeisterung für das Verfassen einer eigenen wissenschaftlichen Arbeit wecken und ihnen die qualitativen Anforderungen effektiv vermitteln. Sie erfahren, wie Sie Ihren Studierenden helfen, ein wirksames Zeitmanagement zu entwickeln, um vorhersehbare Schwierigkeiten zu vermeiden. Sie lernen bewährte Strategien kennen, um mit Schreibproblemen und -blockaden umzugehen.

Inhalte:

  • Rahmenbedingungen und Anforderungen
  • Rollen und Aufgaben als Betreuungsperson
  • Der Betreuungsprozess
  • Typische Schwächen studentischer Arbeiten
  • Konstruktiv und effizient Text-Feedback geben
  • Abschlussarbeiten beurteilen
  • Mit schwierigen Situationen umgehen

Methoden: 
Einzel- und Gruppenarbeit, Impulsreferate der Trainerin, Plenumsdiskussionen, Erfahrungsaustausch

Vorbereitung:
Bitte bringen Sie einen anonymisierten Ausschnitt (5 bis 10 Seiten) aus einer studentischen Arbeit mit.

TrainerInnen-Info: 
Dzifa Vode, M. A. Erwachsenenbildung, Diplom-Übersetzerin (FH). Leiterin des Schreibzentrums der Technischen Hochschule Nürnberg. Seit 2009 hochschuldidaktische Trainerin mit dem Schwerpunkt „Schreiben lehren“. Lehrbeauftragte, Schreibtrainerin und Schreibberaterin.

Dieser Kurs ist nach Richtlinien des Zertifikats Hochschullehre Bayern anrechnungsfähig:
Bereich C (Prüfen): 6 AE  
Bereich E (Beraten und Begleiten): 6 AE

Dozentin: Dzifa Vode
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: online

Anmeldeformular