PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zertifizierung

Sie können sich als Tutor*in zertifizieren lassen. Dabei gibt es zwei Stufen: das LMU Tutor Basis Zertifikat und das LMU Tutor Plus Zertifikat. Zum erfolgreichen Erhalt der Zertifikate benötigen Sie eine bestimmte Anzahl an Arbeitseinheiten (AE), wobei eine AE 45 Minuten umfasst. Für das "Basis-Zertifikat" werden 24 AE benötigt, für das "Plus-Zertifikat" 40 AE. Nähere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden für Tutor*innen. Wenn Sie ein Zertifikat erwerben möchten, dann melden Sie sich bitte bei jedem besuchten Tutorenworkshops zur Prüfung an. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn Sie an dem jeweiligen Tutorenworkshops vollständig teilgenommen haben und Ihren Reflexionsbericht abgegeben haben. Eine aktive Tutorentätigkeit ist für den Erwerb eines Tutorenzertifikats verpflichtend.

Alle erbrachten Leistungen werden auf dem Laufzettel dokumentiert und von den Tutorenausbilder*innen unterschrieben. Sind alle Leistungen erfüllt, wird der Laufzettel zurück an uns geschickt.

Die zu erbringenden AE werden in drei Leistungsbereichen (LB) erbracht:

LB 1:  Hochschuldidaktische Basisschulung = mind. 12 AE
Dieser Leistungsbereich beinhaltet die Auseinandersetzung mit hochschuldidaktischem Grundwissen und Präsentationsfertigkeiten. Die Teilnahme an Tutorenworkshops zu den Themen Rolle, Vortragstechnik, Didaktik und Methodeneinsatz ist verpflichtend.

LB 2: Individualleistungen = mind. 8 AE
Bestandteil dieses Leistungsbereiches sind Individualleistungen, wie beispielsweise die Konzeption des Tutoriums, eine Portfolioerstellung und die Hospitation in Tutorien. Die Individualleistungen sind im Einzelnen:

  • Reflexionsbericht
    Sie erstellen einen Bericht, welcher aus der Reflexion des Tutoriums, einer Selbstreflexion zu der eigenen Rolle als Tutor*in sowie aus einem Ausblick über Stärken und Entwicklungsfelder besteht. Eine Vorlage finden Sie hier: Reflexionsbericht zur Tutorenausbildung.
    Einmal im Semester findet ein Webinar zur Erstellung des Reflexionsberichts statt. Den nächsten Termin finden Sie stets unter https://lsf.verwaltung.uni-muenchen.de/qisserver/rds?state=wtree&search=1&trex=step&root120192=1%7C398968%7C390159&P.vx=kurz.
  • Kollegiale Hospitation + Feedback 
    • Kollegiale Hospitation erhalten: Sie werden von einer / einem anderen Tu-tor*in in Ihrem Tutorium besucht und erhalten Feedback.
    • Kollegiale Hospitation geben: Sie besuchen ein Tutorium und geben der / dem Tutor*in anschließend Feedback.
    • Es gibt einen Hospitations bogen mit Leitfaden (als PPT / als PDF),  in dem Sie Ihr Feedback im Rahmen der Hospitation eintragen können.

LB 3: Weitere überfachliche Themen und fachspezifische Leistungen
Der dritte Leistungsbereich umfasst weitere überfachliche Themen (z.B. Gesprächsführungstechniken, Schreibberatung, Umgang mit schwierigen Gruppensituationen) sowie fachspezifische Leistungen.

Anforderungen für das  Tutorenzertifikat_klein

Bei Fragen zum Zertifikat, kollegialer Hospitation und Reflexionsbericht können Sie sich gerne an unsere Beratung für Tutor*innen wenden: Katja Meroth.


Servicebereich