PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prüfungsformat: Hausarbeit

Mi. 29.04.2020, 09:00-13:00 Uhr

Hausarbeiten sind das gängigste Prüfungsformat in den Geisteswissenschaften. Sie erfordern allerdings viel Ausdauer bei der Korrektur. Damit wir eine faire, intersubjektiv nachvollziehbare und rechtlich einwandfreie Leistungsbewertung gewähren können, brauchen wir klare Kriterien. Kann man diese schon zu Beginn des Seminars transparent machen, lässt sich viel Zeit sparen.

Leitziel:

In diesem Workshop können Sie Transparenz schaffen bei der Bewertung von Hausarbeiten und skalierbare Prüfungskriterien für dieses Format erarbeiten.

Lernziele:

  • Kriterien für eine angemessene Bewertung von Hausarbeiten in Kürze diskutieren
  • Vorschläge für ein kompetenzorientiertes Bewertungsraster erhalten
  • einen individuellen Bewertungsbogen für Hausarbeiten erstellen

Vorbereitung:

Fakultativ können die Teilnehmenden bereits erarbeitete Bewertungskriterien für Hausarbeiten mitbringen.

Trainerinneninfo:

Dr. phil. Jennifer Roger, Romanistin und Sportwissenschaftlerin. Freiberufliche Trainerin für Hochschuldidaktik mit dem Schwerpunkt Lehr-/ Lernmethoden und Strukturierung der Lehre und Resilienzcoach.

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:
Bereich C (Prüfen): 4 AE

Dozentin: Jennifer Roger
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular