PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Figuren aus der Hüfte

Mo. 09.12.2019, 09:30-15:00 Uhr

Einfache Figuren im Sketchnotestil für die Visualisierung in der Lehre

Visual Thinking, Sketchnotes und Graphic Recording sind die Schlagworte der Visualisierung; das Schöne daran ist, dass die einfachen Icons es ermöglichen, selbst schnell gute Ergebnisse zu erzielen. Sobald es aber darum geht, Figuren auf Flipchart und Co zu bannen, werfen viele den Stift ins Korn. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, Figuren zu kreiieren, die fernab liegen von einer naturalistischen Abbildung.

Leitziel:

  • locker flockig Figuren zeichnen
  • ausdrucksstarke Visualisierungen zaubern mit Hilfe von Figuren und personifizierten Gegenständen; Mimik, Dynamik, Haltung als Hilfestellung für Kommunikationsthemen

Lernziele:

  • verschiedene Figurentypen
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Haltung, Dynamik und Mimik für eine stärkere Aussage in der Visualisierung
  • Figuren in unterschiedlichen Kontexten
  • Figuren im Dialog
  • Figuren und Farbe

Vorbereitung:

Die Teilnehmenden können gerne Stifte und Sketchnotebücher mitbringen - so vorhanden. Wir benötigen A4 und A3 Papier für die Gruppenarbeiten. Schwarze Filzstifte oder Fineliner mitbringen bitte.

TrainerInnen-Info:

Heike Haas ist Illustratorin, Graphic Recorderin und Autorin aus München. Ihr erstes Buch "Flipchart - das Praxisbuch für Einsteiger" erschien 2018 bei mitp.

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:
Bereich B (Präsentation und Kommunikation): 6 AE

Dozentin: Heike Haas
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular