PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vielfalt in der Lehre

Do. 13.02.2020, 09:00-15:00 Uhr
Fr. 14.02.2020, 09:00-15:00 Uhr

Erfolgreicher Umgang mit Diversität und Heterogenität Studierender

In der Lehre können, bedingt durch Herkunft (z.B. international, sozial, (nicht-)akademisches Elternhaus, etc.) und unterschiedliche Studienvoraussetzungen verschiedene Vorstellungen und Erwartungen (=Lehr-/Lernkulturen) aufeinandertreffen.
Was bedeuten Heterogenität und Diversität in der Hochschule: In welchen Aspekten unterscheiden sich die Studierenden? Wo liegen ihre Gemeinsamkeiten? Was erleben Sie als Lehrende als herausfordernd? Wie kann in der eigenen Lehre auf diese Vielfalt eingegangen werden? Welche Ansätze und Methoden eigenen sich dazu?

Leitziel:

Die Teilnehmenden lernen die Konzepte von Diversität und Heterogenität im Hochschulkontext kennen und erarbeiten, wie sie in der eigenen Lehre möglichst gut darauf antworten können.

Lernziele:

Die Teilnehmenden

  • lernen die Konzepte der Heterogenität und Diversität im Hochschulkontext kennen.
  • lernen Ansätze und Methoden kennen, um in der eigenen Lehre angemessen auf die Vielfalt ihrer Studierenden einzugehen
  • erarbeiten im kollegialen Austausch Lösungsstrategien, für Herausforderungen, die Sie in der eigenen Lehre im Kontext von Vielfalt erleben.

Vorbereitung:

Bringen Sie gerne eigene Beispiele aus Ihrer Lehrpraxis mit, die Sie mit den KollegInnen besprechen möchten.

TrainerInnen-Info:

  • seit 2004 als Trainerin/Moderation im Hochschulbereich
  • berufliche Stationen an versch. Universitäten im In-und Ausland
  • Schwerpunkte: Diversität und Heterogenität im Hochschulbereich

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Grundstufe/Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:
Bereich D (Refexion und Evaluation): 6 AE
Bereich E (Beraten und Begleiten): 6 AE

Dozentin:  Elke Heublein
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular