PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Konzeption von Seminaren und Workshops

Do. 25.06.2019, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 26.06.2019, 09:00-17:00 Uhr

Methodencoaching und Veranstaltungsdramaturgie

Es ist immer wieder eine Herausforderung, angemessene und passende Veranstaltungskonzepte zu erarbeiten: für Seminare von 90min bis zu umfassenden Blockveranstaltungen, für Workshops von ½-tägig bis mehrtägig. Jedes Konzept muss individuell den verschiedenen Ansprüchen gerecht werden: Im einen Fall müssen Inhalte vermittelt und Lernziele erreicht werden, im anderen Fall belastbare Ergebnisse erarbeitet werden.
Im Kurs werden viele Methoden praktisch erlebt und in Reflexionen besprochen. Es wird erarbeitet, wie welche Methoden inhaltlich funktionieren, mit welchen Methoden man didaktische Strukturen aufbaut, aber auch wie sie auf die Teilnehmer/ die Gruppe wirken. Aus diesen Kenntnissen werden Regeln abgeleitet für ein stimmiges Konzept mit einer bewusst gesteuerten Dramaturgie.

Leitziel:

Dieser Kurs richtet sich an alle Lehrenden, die diverse Seminar- und Workshop-Formate konzipieren möchten.

Lernziele:

  • Kenntnisse der Eigenschaften von diversen Vermittlungs-, Führungs-Methoden und Kreativitäts-Techniken
  • Fähigkeit zur passenden Auswahl der Methoden gemäß erarbeiteter Kriterien
  • Kenntniss des Einflusses von didaktischen Konzepten auf die Struktur der Veranstaltung

Trainer-Info:

Peter Schneider - Gründer diverser Start Ups, Stratgie-Berater, Softskill-Trainer, Innovations-Moderator, IHK-Ausbilder (www.future-camp.de)

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:
Bereich A (Lehr-Lernkonzepte): 12 AE

Dozent: Peter Schneider
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Rückgebäude, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular