PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vom Zeitmanagement zur Zeitkompetenz - Balance zwischen Zeitquantität und Zeitqualität

Mo. 30.03.2020, 09:00-16:30 Uhr
Di. 31.03.2020, 09:00-12:30 Uhr

Endlose-to do-Listen und Zeitdruck bestimmen häufig unseren (beruflichen) Alltag. Viele wissen um ihr Zeitprobleme, kommen aber nicht ins Handeln, da sie nicht genau wissen, wie sie konkret Einfluss nehmen können. Dieser Kurs beginnt daher mit einer Bestandsaufnahme Ihres persönlichen Umgangs mit der Zeit. Sie lernen die zehn wichtigsten Faktoren des klassischen Zeitmanagements (Ist-Analyse, Prioritäten, Tagesplanung, E-Mail, Besprechungen etc.) kennen und praktisch umzusetzen. Danach geht es um die Qualität der Zeit, denn bei Zeit geht es nicht nur um Stunden und Minuten, sondern auch um Geschwindigkeit und Rhythmus, Eigenzeit und Präsenz, Chronos und Kairos.
Sie erfahren Ihren persönlichen Chronotypus und können damit souveräner mit zeitlichen Herausforderungen an der Universität und im Privatleben umgehen.

Seminarinhalte:

  • Selbsteinschätzung, Stärken- und Schwächenprofil
  • Klassische Zeitmanagementmethoden: Ist-Analyse, Prioritätensetzung, Tagesplanung, Umgang mit Störungen, klare Kommunikation, Besprechungskultur u.a.
  • Zeitkompetenz: Kompass, Chronotypen, Geschwindigkeit, Rhythmus, Präsenz u.a.
  • Zeittypus: Zeit und Team, Zeitempathie

Leitziele:

  • Kennenlernen der wichtigsten Einflussfaktoren für ein effektives Zeitmanagement
  • Umsetzung der gelernten Inhalte im eigenen beruflichen Alltag
  • Steigerung der Zeitsouveräntität und Flexibilität

Lernziele:
Die Teilnehmer
  • Analysieren die Verteilung Ihres Zeitbudgets und erarbeiten persönliche Verbesserungen
  • Wiederholen und Vertiefen wichtige Zeitmanagementmethoden
  • Kennen die Elemente der Zeitkompetenz und setzen sie im Alltag ein
  • Formulieren drei konkrete Ziele für die praktische Umsetzung des Gelernten

Trainer-Info:
Seit 1990 selbständiger Trainer und Berater (Zeitkompetenz und Kommunikaton bei Firmen und Bildungseinrichtungen. Publikationen zum Thema Stressmanagement, Zeitkompetenz u.a. www.zeitkompetenz.de

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar: 
Bereich D (Reflexion und Evaluation): 12 AE

Dozent: Dr. Elmar Hatzelmann
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular