PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Interkulturell sensibel beraten

Do. 28.05.2020, 09:00-17:00 Uhr
Fr. 29.05.2020, 09:00-13:00 Uhr

Die zunehmende Internationalisierung der Hochschulen stellt an Lehrende vielfältige Anforderungen im interkulturellen Feld: Als Wissenschaftler*in kooperieren sie mit Kolleginnen und Kollegen weltweit, als Lehrende unterrichten und beraten sie Studierende mit diversen kulturellen Hintergründen.
Die Beratung ist eine besondere Kommunikationssituation im Hochschulkontext, bei der, bedingt durch Interkulturalität, unterschiedliche Vorstellungen und Erwartungen aufeinandertreffen können. In dem praxisorientierten Kurs wollen wir uns damit beschäftigen, welche das sein können und wie wir als Beratende kompetent mit diesen umgehen können.

Leitziel:

Die Teilnehmenden lernen zentrale Konzepte und Werkzeuge für eine interkulturell sensible Beratung kennen.

Lernziele:

Die Teilnehmenden

  • lernen zentrale (kulturelle) Einflussfaktoren im Hochschulkontext und deren Relevanz für den Beratungskontext kennen
  • lernen Ansätze und Methoden kennen, um Beratungssituationen angemessen vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten

TrainerInnen-Info:

  • seit 2004 als Trainerin/Moderatorin im Hochschulbereich
  • berufliche Stationen an versch. Universitäten im In- und Ausland
  • Schwerpunkte: Diversität und Heterogenität im Hochschulbereich

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:
Bereich E (Beraten und Begleiten): 12 AE

Dozentin: Elke Heublein
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular