PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Effektive studierendenzentrierte Lernumgebungen

Do. 21.11.2019, 16:30-18:30 Uhr

Qualitätsmerkmale effektiver Lehre und deren Planung und Umsetzung

Der Vortrag gibt zunächst einen Überblick über neuere empirische Befunde zu einer effektiven universitären Lehre. Welche Charakteristika der Lehrenden und Studierenden lassen sich identifizieren, die relativ eng mit der Studienleistung zusammenhängen? Im zweiten Teil geht es um die Architektur effektiver studierendenzentrierter Lernumgebungen. Mithilfe eines Rahmenmodells, das Lehrende aller Disziplinen bei der Planung, Durchführung und Reflexion von Lehrveranstaltungen unterstützen kann, wird aufgezeigt, wie Lerngelegenheiten geschaffen werden können, die Studierende kognitiv aktivieren, deren aktive Beteiligung anregen sowie Mitgestaltungsmöglichkeiten eröffnen. Studierendenzentrierte Lehre kann dabei ganz unterschiedliche Formen annehmen, die vom interaktiven Vortrag bis zur Lernbegleitung reichen.

Leitziel:

Kenntnis der Merkmale effektiver Lehre sowie deren Umsetzung im Rahmen der Gestaltung studierendenzentrierter Lernumgebungen

Lernziele:

  • Aktuelle Ergebnisse der Effektivitätsforschung zu einer «guten» bzw. «effektiven» Hochschullehre kennen und bewerten
  • Curriculare und instruktionale Gestaltungsmerkmale studierendenzentrierter Lernumgebungen (Rahmenmodell) verstehen
  • Über das eigene Selbstverständnis als Lehrende/r im Spannungsfeld zwischen Instruktion und Lernbegleitung reflektieren

Vorbereitung:

Keine Vorbereitung erforderlich.

TrainerInnen-Info:

PD Dr. Dipl.-Hdl. Univ. Sabine Hoidn (promovierte Wirtschaftspädagogin; Venia in Erziehungswissenschaft, insb. Hochschuldidaktik) leitet das Student-Centered Learning Lab an der Universität St. Gallen.

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Grundstufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:
Bereich A (Lehr-/Lernkonzepte): 3 AE

Dozentin: PD Dr. Dipl.-Hdl. Univ. Sabine Hoidn
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular