PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Digitale Lernwerkzeuge in der Lehre nutzen

Mo. 14.10.2019, 09:00-17:00 Uhr

Die Teilnehmer erfahren, wie man Lehre durch digitale Elemente unterstützt.

Die Teilnehmer sollen im Seminar Konzepte von Blended Learning kennenlernen und hinterfragen, wie diese sinnvoll für die eigene Lehre eingesetzt werden können. Für die Best Practice Beispiele wird das an der Ludwig-Maximilians-Universität eingesetzte LMS (Learning Management System) Moodle für Anschauungszwecke genutzt. Veranschaulicht wird das didaktische Grunddesign von Blended Learning Veranstaltungen und die damit verbundene spezifische Anforderungen an die Betreuung von Studierenden.

Somit sollen die Teilnehmer inhaltliches Wissen über einzelne Aspekte von Blended Learning Szenarien und vor allem Handlungskompetenzen zur gezielten Unterstützung und Motivation von Lernenden in verschiedenen Settings (z.B. Seminare, Vorlesungen, Tutorien mit geringen und großen Teilnehmerzahlen) entwickeln.
Dem Kurs liegt das Konzept der Problemorientierung zu Grunde, weshalb erste Ideen für ein Blended Learning Szenario gerne zur Diskussion mitgebracht werden können.

Leitziel:

Die Teilnehmenden erhalten inhaltliches Wissen über dern Stand des digitalen Lernens und Handlungskomptenzen bei der eigenen Entwicklung von Blended Learning Szenarien.

Lernziele:

  • Kennenlernen von Best Practice Beispiele und verschiedene Blended Learning Konzepten
  • Wissen über Blended Learning und entsprechende Gestaltungsmöglichkeiten erwerben
  • Kompetenzen in der Unterstützung individueller und kooperativer virtueller Lernprozesse erlangen
  • Einsatzmöglichkeiten anhand eigener Seminare entwicklen
  • Grundlegende Kompetenzen in der Organisation und Betreuung von Blendend Learning Szenarien erlangen

Vorbereitung:

Laptop und gerne eine erste Idee, welches Präsenzseminar umgestaltet werden könnte.

TrainerInnen-Info:

Dr. Sandra Niedermeier promovierte am Lehrstuhl für empir. Pädagogik & pädagogische Psychologie und ist als Beraterin &Trainerin für das Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft, bbw digital zuständig.

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Grundstufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:
Bereich A (Lehr-/Lernkonzepte): 8 AE

Dozentin: Dr. Sandra Niedermeier
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular