PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Diskussionen sicher leiten

Mo. 16.09.2019, 09:00-14:30 Uhr
Di. 17.09.2019, 09:00-14:30 Uhr

Durch gekonnte Diskussionsleitung das Lernen der Studierenden fördern.

Die Diskussion ist eine beliebte Methode, um Studierende dazu zu motivieren, sich mit gelernten Inhalten aktiv und differenziert auseinanderzusetzen. Gelungene Diskussionen können dazu beitragen, Wissen zu verarbeiten, zu festigen und auszubauen – wichtige didaktische Ziele von Lehrenden!
Manchmal ist es allerdings nicht einfach, das Potential von Diskussionen voll auszuschöpfen: Diskussionen sind oft nur schwierig in Gang zu bringen, verlaufen zäh oder werden beeinträchtigt durch dominante „Diskussionspersönlichkeiten“. Daher ist es sinnvoll, sich als Lehrende/r damit zu beschäftigen, wie Diskussionsleitung professionell und zielführend gestaltet werden kann.

Leitziel:

Die Lehrenden erhalten Sicherheit im Einsatz der Methode "Diskussion" und können diese kompetent leiten.

Lernziele:

  • Theoretische Grundlagen der Diskussion und der Diskussionsleitung kennen
  • Varianten, die den Einstieg in eine Diskussion erleichtern kennen und anwenden
  • Unfaire, fehlerhafte Argumentation und weitere herausfordernde Situationen erkennen und darauf professionell reagieren
  • Variationsmöglichkeiten der Methode „Diskussion“ kennen und anwenden

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar: 
Bereich A (Lehr-Lernkonzepte): 6 AE
Bereich B (Präsentation und Kommunikation): 6 AE

Dozentin: Caroline Frauer
Teilnehmerzahl: 12
Veranstaltungsort: LMU München, Amalienstr. 17, RG, Seminarraum 1. Stock

Anmeldeformular