PROFiL - das Lehrqualifizierungsprogramm der LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Motivierende Gesprächsführung: Change Talk

Fr., 17.11.2023, 08:30 - 10:15 Uhr

im online Format

Schluss mit den Ambivalenzen! Verhaltensänderungen leicht gemacht!

Change Talk ist ein kooperativer, zielorientierter Kommunikationsstil, mit besonderer Aufmerksamkeit auf die Sprache der Veränderung.

Der Change Talk bildet die Basis für den Aufbau einer intrinsischen Motivation zur Verhaltensänderung.

Die existierende Ambivalenz, also das Nebeneinander von gegensätzlichen Gefühlen, Gedanken und Wünschen, steht im Mittelpunkt. Sie wird herausgearbeitet und aufgelöst und schafft die Basis für eine Verhaltensänderung.

 

 

Leitziele:

Ziel ist es, Verhaltens-Stillstände der Gesprächspartner*innen durch intrinsische Motivation in konkrete und machbare Schritte zu verändern.

Lernziele:

  • Ambivalenzen werden exploriert, und Verhaltensänderungen mittels Change Talk ausgelöst.
  • Die Teilnehmenden lernen die Methode des Change Talk kennen und anwenden.
  • Sie sollen in die Lage versetzt werden, Änderungszuversicht mittels offener Fragen und reflektierendem Zuhören zu stärken. Veränderungsmotive sollen erkannt werden.

Trainer:innen-Info:

Friedrich Backhaus: Syst. Individual-, Paar- und Familientherapeut, Sozialpädagoge (FH)

 


Richtlinien des Zertifikats Hochschullehre Bayern:

Dieser Kurs ist für das Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten (Grundstufe/Aufbaustufe) mit folgenden Arbeitseinheiten (AE) anrechenbar:

  • Bereich B (Präsentation und Kommunikation): 2 AE


Anmeldeformular


Servicebereich